Standortbestimmung: Eine Bestandesaufnahme

Sie werden sich sicherlich schon das ein oder andere Mal über Ihre berufliche Stellung und die Möglichkeiten eines Aufstieges Gedanken gemacht haben. Doch ist es heut zutage fast unabdingbar, sich für einen solchen Aufstieg weiterzubilden und nach allen Seiten offen für neue Herausforderungen zu sein. Ohne Veränderungen ist es kaum noch möglich, in der Berufswelt voranzukommen; eine einmalige Ausbildung reicht selten aus, um Karriere zu machen.

Lernte man früher mit fünfzehn Jahren einen Beruf, war man in diesem bis zu seinem Lebensende tätig. Man lernte Schreiner, weil schon der Vater und der Grossvater Schreiner waren und sich dieser Beruf als lohnenswerter Broterwerb heraus gestellt hatte. Welche Leidenschaften und vielleicht noch unentdeckten Fähigkeiten eine Person hatte, war neben sächlich oder gar vollkommen uninteressant. Es galt, den Erhalt der Lebenskosten der Familie zu sichern. Doch im Laufe der Zeit änderten sich die Wertigkeiten, die Familienplanung wurde zeitlich verschoben oder gar ganz verworfen. Die Arbeit und das daraus resultierende Einkommen, das Prestige und die Macht wurden immer wichtiger. Wir arbeiten heute nicht mehr zur Erhaltung der materiellen Sicherheit und des notwendigen Lebensunterhaltes, denn wir verdienen meist mehr, als wir zum puren Überleben benötigen. Wir arbeiten um zu konsumieren. Wir arbeiten für ein eigenes Haus, einen grossen Wagen und zwei Auslandsurlaube im Jahr, für Markenkleidung und die neusten technischen Errungenschaften. Ob man diese Entwicklung nun gut heisst oder nicht, Arbeit zielt heutzutage hauptsächlich darauf ab, möglichst schnell viel Geld zu verdienen. Leider bleibt bei dieser konsumorientierten Arbeitsweise oftmals der Mensch auf der Strecke, seine Bedürfnisse und Wünsche. Wir haben in unserer heutigen Berufswelt die Möglichkeit aus einer ganzen Palette von Erwerbstätigkeiten zu wählen. Jedes Jahr kommen Unmengen an neuen Berufen hinzu, die man erlernen und ausüben kann und unter denen man sicherlich eine Tätigkeit finden würde, die einem Freude bereitet.

Doch wozu? Arbeit muss einen nicht zufriedenstellen sondern schlicht und einfach nur viel Geld einbringen. Diese Auffassung ist bedauerlich, denn auf diese Weise wird man niemals wirklich glücklich mit seiner beruflichen und sicherlich auch seiner privaten Situation sein. Natürlich ist es schwer, sich auf dem heutigen Arbeitsmarkt gegenüber seinen Konkurrenten zu behaupten und die für einen selbst geeignetste Anstellung zu erlangen. Oftmals ist man froh, wenn man eine Stelle gefunden hat, die einem eine gesicherte Anstellung verspricht, egal, ob einem die Arbeitsbedingungen zusagen oder nicht. Arbeitszufriedenheit wird in vielen Fällen als nicht lohnenswert oder nicht wichtig genug angesehen.

Aber ist das auf Dauer befriedigend? Es ist vollkommen richtig nicht jedes Risiko einzugehen, nur um seinen Traumjob zu finden und eine sichere Anstellung spontan zu kündigen, obwohl man keine Alternativen hat. Doch nur auf der Stelle zu verharren wird Sie ganz gewiss nicht voranbringen. Auch wenn Sie zu den Menschen gehören, denen Zufriedenheit an ihrem Arbeitsplatz nicht viel bedeutet, fragen Sie sich dennoch eines: Was tun Sie wirklich leidenschaftlich gerne? Egal ob es Tanzen oder das Jonglieren mit mathematischen Formeln ist, eine Tätigkeit, die Sie leidenschaftlich gerne ausüben, wird immer erfolgsversprechender sein, als eine, die Sie nur machen, um Geld zu verdienen.

Sie können langfristig in Ihrem Beruf nur dann die Karriereleiter erfolgreich empor klettern, wenn Sie das, was Sie tun, auch wirklich mögen und Ihre Energien und Kräfte gerne dafür aufwenden. Ich möchte damit nicht sagen, dass Sie Ihre Tätigkeit als Arzt nun an den Nagel hängen sollten, um nur noch Ihrer Leidenschaft, dem Minigolfen nachzugehen. Sie sollten sich aber darüber klar werden, was Sie wirklich gerne machen, welche Fähigkeiten Sie besitzen und wie Sie beides kombinieren könnten, um eine Anstellung zu finden, die Ihnen wirklich Freude bereitet und auf diese Weise eine erfolg reiche Karriere verspricht.

Quelle: Ratgeber Standortbestimmung (Karriere.ch AG)

Standortbestimmung: Der Nutzen

Eine Standortbestimmung ist bestens geeignet, um gewissermassen eine Bestandsaufnahme des bisherigen beruflichen Werdegangs anzufertigen. Auch wenn Sie diesen Schritt möglicherweise für unnötig erachten, weil Sie der Ansicht sind, sich mit der Vergangenheit zu befassen wäre lästig oder pure Zeitverschwendung, ist sie dennoch wichtig, um sich über sich selbst und sein Handeln bewusst zu werden. Natürlich werden Sie im Nachhinein nichts mehr an Ihren bisherigen Entscheidungen und Ihrem eingeschlagenen Weg ändern können, doch seine Vergangenheit zu durchleuchten heisst gleichzeitig, sich über wiederkehrende Verhaltensmuster klar zu werden, um sie auf diese Weise zukünftig vermeiden zu können.

Denn wenn Sie genau wissen, aus welchen Gründen Ihre Karriere bis jetzt noch nicht Ihrer Wunschvorstellung entsprochen hat, haben Sie eine viel grössere Chance, sie in Zukunft positiv voranzutreiben. Die Entscheidung für eine berufliche Neuorientierung kann die verschiedensten Gründe haben. Wichtig ist jedoch immer, dass es eine bewusste Entscheidung ist, sich ernsthaft mit dem Thema der Karriereplanung auseinanderzusetzen und sich über sich selbst, seine Fähigkeiten und Ziele Gedanken zu machen. Der erste Schritt bei Ihrer Karriereplanung ist jedoch immer die Standortbestimmung. Erst wenn die Ausgangslage definiert ist und man das Ziel lokalisiert hat, kann man den besten Weg um an sein Ziel zu gelangen bestimmen.

Eine Standortbestimmung umfasst eine Bestandsaufnahme bereits erreichter beruflicher Qualifikationen und Kompetenzen, aber auch die Bestimmung eigener Wünsche, Interessen und Neigungen. Somit ist sie eine der wichtigsten Phasen, bevor Sie weiter in Ihrer Karriereplanung voranschreiten. Danach überdenken Sie Ihre Möglichkeiten und formulieren schliesslich das an gestrebte Ziel, an das Sie gelangen wollen. Erst nachdem diese zwei Phasen abgeschlossen sind, die Standortbestimmung und die Festlegung der beruflichen Ziele, entwickeln Sie Lösungsansätze und Strategien – zum Beispiel den Besuch eines bestimmten Weiterbildungsangebotes oder die Notwendigkeit eines klärenden Gespräches mit Ihrem Vorgesetzten, vielleicht auch einen Stellenwechsel oder einen Aufenthalt im Ausland. All diese Möglichkeiten werden hier im Vorfeld auf ihre Realisierbarkeit hin überprüft und schliesslich bewusst und mit Blick nach vorne in Angriff genommen.

Hier finden sie den kompletten Ratgeber zum Thema Standortbestimmung (kostenlos)
zum Ratgeber Standortbestimmung

Standortbestimmung durchführen

Wenn Sie jetzt davon überzeugt sind, dass Sie eine Standortbestimmung durchführen möchten, bietet Ihnen der Online-Karrierekurs (kostenlos) von www.karriere.ch konkreten Support. Der Online-Karrierekurs beinhaltet die folgenden Module:
  • Einführung
  • Standortbestimmung
  • Ihre beruflichen Ziele
  • Ihre persönliche Karrierestrategie
  • Selbstmarketing
  • Selbständigkeit
Jedes dieser Module enthält eine Video-Sequenz, in denen Ihnen Expertinnen und Experten einen Einstieg ins Thema geben. Danach erarbeiten Sie mit Hilfe von Online Fragebogen Ihre persönliche Standortbestimmung und Karrierestrategie. Jedes Modul beinhaltet zusätzlich einen praktischen PDF-Ratgeber, in dem Sie vertiefte Informationen finden. Hier geht’s zur Registrierung (kostenlos): zur Registrierung

Ratgeber berufliche Neuorientierung

Einen weiteren nützlichen Ratgeber zur beruflichen Neuorientierung finden Sie auf dem Schweizer Bildungsportal

Ausbildung-Weiterbildung.ch: Zum PDF (kostenlos)
Möchten Sie wissen, welcher Beruf für Sie der Richtige ist?
Sind Sie an einer beruflichen Neuorientierung interessiert?
Überlegen Sie sich einen Berufswechsel oder möchten in einer neuen Branche tätig sein?
Streben eine Selbständigkeit an?

Im Ratgeber "Berufliche Neuorientierung" finden konkrete Tipps und Hintergrundinformationen zur persönlichen Standortbestimmun, Inputs wie Sie richtig Ziele festlegen und zahlreiche Ideen, wie Sie erfolgreich eine berufliche Neuorientierung erreichen. Zum PDF (kostenlos) Berufliche Neuorientierung

Suchen Sie eine Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Human Resources? Die KS Kaderschulen bieten erstklassige Lehrgänge zum Thema Personalassistentin und HR-Fachfrau an.

Jobagent.ch – Von Personalverantwortlichen gefunden werden
Auf der innovativen Karriere- und Stellenplattform werden tagesaktuell die offenen Stellen der Schweiz publiziert. Stellensuchende können durch anonyme Profile von Arbeitgebern gefunden werden und profitieren zudem von verschiedenen Zusatzangeboten wie Ratgeber oder Checklisten zu zahlreichen Themen rund um die Themen Stellensuche und Karriere. Auf diese Art und Weise haben von viele Arbeitnehmer einen neuen Job gefunden.